Donnerstag, 21. Februar 2013

Meine Pfote auf deine Pfote

So mache ich mein Verdauungsnickerchen am liebsten:

Katzenpfote streichelt Menschenhand

Während mein Personal an seinem Bürotisch sitzt (siehe hellbraune Tischkante auf dem Foto) und besondere Maßnahmen erfindet (per Klapprechner mit Intercat, nicht im Bild), hüpfe ich ihr auf die Oberschenkel (nicht im Bild), bette meine Wange an Ihrer Arbeitsjacke (dunkelblau, links oben im Bild), sichere meine Position mit meiner Pfote (hellgrau) auf ihrer Pfote (hellrosa) und stütze das Kinn locker auf unser beider Handrücken, so dass ich immer noch den Bildschirm voll unter Kontrolle habe, sobald ich mal die Augen aufmache.

Ich liebe das Leben!

(Soundtrack zu diesem Foto: Schnurren live)

Kommentare:

  1. Deine Pfote sieht SEHR schön weich und kuschelig aus, liebe Kollegin. Fast so schön wie meine ... ;-)

    Schnurrige Grüße vom Ammersee - deine Schwester im Geiste: Lili

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das will ich wohl meinen, liebe Lili.
      Schnurrgruß zurück
      >°.°<
      prrrt.

      Löschen
  2. Von Herrn Leopold soll ich ausrichten, dass er das genauso macht. Wahrscheinlich habt ihr beide an der gleichen Katzität studiert? Im Fach "Personalherzschmelzung" seid ihr beide jedenfalls ganz großartig!

    AntwortenLöschen
  3. Jo, das ist erst für Fortgetatzte im Masterkatzengang.
    Schnurrgruß an Herrn Dok-Tatz Leopold.
    >°.°<
    Mrrrt.

    AntwortenLöschen
  4. Tja, so ein Arbeitsleben ohne Katze in der Nähe ist doch wirklich ein trostloses Dasein :-)
    LG Silke, die die Maus eben aber nur am Fuß spürt ...

    AntwortenLöschen
  5. So isses, liebe Silke!
    Ich bin unverzichtbar.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für dein Schnurren, Fauchen und so.
prrrt.
>°.°<