Katzenzitate

Hier sind Ginivras liebste Katzenzitate, nach AutorInnen alphabetisch sortiert.

Diese kleine Sammlung wird immer wieder ergänzt und erhebt keinerlei Anspruch auf Vollständigkeit.

 

Sidonie Gabrielle Colette

  • Il n'y a pas de chat ordinaire (Übers.: Es gibt keine gewöhnlichen Katzen) 
  • Was eine Katze nicht weiss, ist nicht die Mühe wert, gewusst zu werden. Die Katze ist das Tier, dem der Schöpfer die größten Augen, das weichste Fell, die empfindlichsten Nüstern, bewegliche Ohren, unvergleichliche Pfötchen und gekrümmte Krallen dem Rosenstock entliehen, gegeben hat.

Werner Eberwein

Es ist ... nicht schwer, sich eine Katze vorzustellen. Eine Katze, die lächelt. Denn nur Katzen können so geheimnisvoll lächeln, dass ... (in der Phantasie) das Bild der Katze allmählich verschwindet, aber das Lächeln bleibt. Ein geheimnisvolles Lächeln ohne Katze. Ein gestaltloses, im Raum schwebendes Lächeln - deutlich fühlbar im Bauch bis in die Augenwinkel hinein.

Ibrahim Ferrer  (Buena Vista Social Club, Candela)

Un gato también venía elegante y placentero (Übers.: Auch eine Katze kam, elegant und angenehm)

Ginivra

  • Ohne ein paar Katzenhaare in der Tastatur funktioniert so ein Computer einfach nicht richtig. 
  • Eine Katze kann auf vieles verzichten. Aber in keinem ihrer neun (oder sieben?) Leben auf einen Pappkarton.

Aldous Huxley

If you want to write, keep cats.

Lesley Anne Ivory

Home is where the cat is.

Katzebutz 

  • Eine kluge Katze kann auf vieles verzichten im Leben. Aber nicht auf Literatur.
  • Ist das Personal aus dem Haus, tanzt die Katze auf dem Tisch >(`.°)<

Henning Mankell

Solange ich zurückdenken kann, haben Katzen auf meinem Arbeitstisch gelegen. 

Albert Schweitzer

Il y a deux moyens d'oublier les tracas de la vie: la musique et les chats (Übers.: Es gibt zwei Möglichkeiten, die Scherereien des Alltags zu vergessen: Musik und Katzen).


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für dein Schnurren, Fauchen und so.
prrrt.
>°.°<