Freitag, 27. Dezember 2013

Alles ausgepackt

Die Jahreszeit, die die Menschen "Weihnachten" nennen, finde ich als Katze hocherfreulich:

Niemals sonst gibt es so viele Pappkartons auf einmal! Schon vorher kommt fast täglich Zeugs an in schicker Verpackung, die sehr meiner Erheiterung dient und zum Zeitvertreib bestens geeignet ist. Jede Menge Papier, Knisterfolie, bunte Ringelbänder, Schachteln in allen Größen: Ich bin entzückt!

Ausgepackt und reingehüpft: Geschenkt!

Donnerstag, 19. Dezember 2013

Adventskalender

Bei den Menschen gibt es Angelegenheiten, die sie in einem Abstand von ungefähr einem Jahr wiederholen.

Warum das so ist, habe ich noch nicht herausgefunden. Es will mir nicht ganz einleuchten, warum es diese aufregenden Pappwände mit Leckerchen drin nicht immer gibt.

Adventskalender für die Katz'

Donnerstag, 12. Dezember 2013

Santa Lucia

Morgen, am 13. Dezember, ist das Fest der heiligen Luzie. Weil Lucia von Syrakusa (von lateinisch lux = die Leuchtende) der Legende nach das Licht bringt, feiern wir das hier mit besonders vielen Kerzen und goldglänzender Weihnachtsdeko.

Katze mit Weihnachtsdeko

Donnerstag, 5. Dezember 2013

Geschenkidee: Katzen-Memo

Kaum bin ich aus dem Urlaub zurück, wartet ein großer Haufen Arbeit auf mich:

Ich muss ganz dringend das Katzen Memo-Spiel sortieren. Hah, das macht Spaß!

Das Katzen Memo-Spiel von Detlev Bluhm / Bebra-Verlag

Donnerstag, 28. November 2013

Urlaubsvertretung

Eigentlich hatte ich ja vor, meinen Job als Büromieze in dieser Woche selbst wieder anzutreten, aber nun möchte ich euch doch noch von meiner zweiten Urlaubsvertretung berichten.

Voilà: Soushie Wong

Beste kätzische Unterstützung unterwegs!

Donnerstag, 21. November 2013

Betriebsferien


Ich bin zwar eine starke Katze, die sich im Allgemeinen nicht unterkriegen lässt - aber die vielen, großen Katzenmusikparties anlässlich meines gigantischen Erfolges haben mich doch sehr erschöpft.

Auch die beste Bürokatze der Welt braucht ab und zu eine Verschnaufpause. Deswegen mache ich mein Miezenbüro mal für ein paar Tage dicht und erhole mich im Katzenhotel. Auch mein Personal hat sich eine kurze Luftveränderung redlich verdient. Ich habe mo jour kurzerhand ans Meer geschickt.

Damit sie in der Novemberfrische nicht so katzverlassen allein ist, habe ich ihr Athena II. an die Seite geschnurrt, per Fernschnurren versteht sich - wie es mir von der großen Katzebutz überliefert wurde.

Darf ich vorstellen? Meine Urlaubsvertretung:

Athena II.

Nächste Woche bin ich dann auch selbst wieder da. Ich freue mich schon. Denn wenn katz' eine Reise tut, dann kann sie was erzählen!

Donnerstag, 14. November 2013

No. 1

Nun habe ich es tatsächlich geschafft!

In diesem Monat bin ich die allerrelevanteste oberwichtigste Katze süperdelüx im deutschprachigen Raum.

Das sagt zumindest der Blog-Ranking-Dienst ebuzzing (Wer ist schon Alexa?!) - dort stehe ich für November 2013 in der Rubrik Tiere auf dem ersten Platz.

Ginivra ist Nr. 1 bei eBuzzing


Donnerstag, 7. November 2013

Konfektion

Mein Personal mopst sich derzeit mit einer Diät und macht sich dünne.

Sie möchte aus finanziellen Gründen ihre alten Sachen aus dem Kleiderschrank auftragen, die alle mindestens zwei Konfektionsgrößen kleiner sind als sie.

Katze konfektioniert in Konfektschachtel

Eine Katze hat Konfektionsgröße, wenn sie in eine Konfektschachtel passt. So wie ich. Hier in appetitlicher Darreichungsform auf duftig knisterndem Seidenpapier.

Donnerstag, 31. Oktober 2013

Halloween

War da was?

Etwa noch Schlagsahne im Schnurrhaar?

Wenn die Katze noch Spuren von Schlagsahne in den Schnurrhaaren hat, muss sie sich eine gute Ausrede einfallen lassen.

Donnerstag, 24. Oktober 2013

Mietkatze

Neulich war mein Personal im Kino und hat mir davon berichtet.

Sie hat einen Film gesehen über eine Frau in Japan, die findet ständig streunende Katzen und vermietet diese dann an alleinstehende Zeitgenossen. Denn "eine Katze füllt das Loch der Einsamkeit im Herzen der Menschen".

Hier ist ein Filmausschnitt aus dem japanischen Original "Rent-a-Cat", mit chinesischen und englischen Untertiteln (Irgend etwas davon werdet ihr ja wohl können >°.°< ...).



Ihr seht, auch im fernen Osten gehen Katzen mit Frauen ganz besondere Beziehungen ein.

Donnerstag, 17. Oktober 2013

Wareneingangskontrolle

Aufmerksame LeserInnen wissen es schon: Ich liebe Pakete.

Hauptsächlich, weil dann meistens ich den Pappkarton zur weiteren Verwendung erhalte, bis er für mich langweilig wird wie ein Mops.

Bürokatze mit neuer Lieferung

Donnerstag, 10. Oktober 2013

Hustentee

Mein Personal gibt neuerdings sehr seltsame Geräusche von sich. Es schnaubt und faucht und bellt. Sehr ungewöhnlich. Das hat sie noch nie gemacht.

Es war einmal ein Hustentee-Karton

Donnerstag, 3. Oktober 2013

Einheiztag

Nach dem bisher heißesten Sommer meines gesamten Katzenlebens ist es nun auch bei uns im Südwesten endgültig wieder kühler geworden.

Kuschelig warm im Plumeau

Donnerstag, 26. September 2013

Katzenkuchen?

Neulich kam ein Paket an, da war überhaupt kein Katzenfutter drin. Ich habe mich sehr gewundert und bin ein wenig irritiert.

Katze mit feuerfester Glasbackform

Donnerstag, 19. September 2013

Donnerstag, 12. September 2013

Auflösung Kalenderrätsel

Liebes Publikum,

es ist soweit, und Ihr erwartet es sicher schon mit allergrößter Hochspannung:

Wir (Pluralis Katzitatis) lösen das Kalenderrätsel auf!

Ihr erinnert Euch? In Kooperation mit dem Büro für besondere Maßnahmen verschenke ich einen wunderbaren Katzen Taschenkalender 2014 vom Verlag Schöffling.

Unsere erste Frage vom 29. August 2013 war:

Von wem stammt das folgende Zitat?

"Ich aber! Ich lebe im hellsten Tageslicht. Ich schlafe nur wenig, bin immer rege, immer auf Diebstahl aus, und dabei doch fröhlich."

Dienstag, 10. September 2013

Die einflussreichste Katze der Republik ....

.... das bin ich. Wer sonst?!

Und das geht so:
Im Blog-Ranking von E-Buzzing, Kategorie Tiere, stehe ich mit meinem Blog in diesem Monat auf dem zweiten Platz.

Ginivra auf Platz 2 im Blog-Ranking

Dienstag, 3. September 2013

Kalenderverlosung - der 2. Versuch

Liebes Publikum!

Nachdem nun zahlreich Rückmeldung kam, dass mein Rätsel aus der vergangenen Woche viel zu schwierig sei, habe ich mir den tollen Katzen Taschenkalender 2014 von Schöffling noch einmal genau angesehen. Zum Glück stehen jede Menge Informationen drin, nach denen ich euch fragen kann ...

Ginivra blättert im Katzenkalender

Ich habe mir also eine neue Preisfrage ausgedacht:

Donnerstag, 29. August 2013

Verlosung: Katzenkalender 2014

Liebes Publikum!

Weil Ihr so toll und treu und tapfer seid, habe ich gemeinsam mit dem Büro für besondere Maßnahmen beschlossen, Euch zum Ende des Sommers eine ganz besondere Freude zu machen.

Katze mit Taschenkalender 2014

Freitag, 23. August 2013

Wochenendputz

Freitag nachmittag, kurz nach Büroschluss. Morgen kommt Besuch.

Eingebauter Putzlappen: Die Katzenzunge
Das Personal putzt die Wohnung. Ich putze mich. Wir sind also beide putzmunter.

Schöner Wochenende!

Donnerstag, 15. August 2013

Gartenarbeit

Zu meinem "Büro für besondere Maßnahmen" gehört auch ein schöner Balkon.

Da werkelt und kruschtelt mein Personal mit Pflanzen und Erde, wenn es mal nachdenken muss und an der Schreibmaschine nicht weiter kommt.

Auch ich darf dann helfen, darf an allen Blümchen schnuppern, meine Nase daran reiben; darf auch hie und da etwas abzupfen und kosten. Es gibt auch immer frisches Gras für mich!

"Ich schlafe nicht. Ich denke."

Donnerstag, 8. August 2013

Alles drin

Wenn mal kein Karton da ist, erkläre ich auch gerne eine Papiertüte zu meinem vorläufigen Lieblingsplatz.

Papiertüte statt Pappkarton

Donnerstag, 1. August 2013

Keep cool III

Tja, wer hätte das gedacht - dass die alte Heizung nicht nur im Winter zum Aufwärmen taugt ...

Was kühlt, hat Recht

... sondern auch im heißesten Sommer, um sich darunter ein bißchen abzukühlen?

In ihrem metallischen Schatten jedenfalls lässt sich ganz entspannt und sehr gepflegt herumlungern.

Donnerstag, 25. Juli 2013

Der Ventilator

Wir haben ein neues Zubehör im Büro. Weil es hier oben unterm Dach immer so warm ist neuerdings.

"Bist du sicher, dass das nicht anders herum gehört?"

Donnerstag, 18. Juli 2013

Büroschlaf

Eigentlich wollte ich nur noch schnell diesen klitzekleinen Stapel Papierzeugs sortieren.

Ginivra bei der Dokumentenablage

Mittwoch, 10. Juli 2013

Bloglovin

Jetzt, wo der Google Reader abgeschaltet wurde, könnt Ihr diesem Blog gerne über den Service von Bloglovin folgen

Katze und Rosen in Taggia/Ligurien


Damit ihr auch in Zukunft mehr von Ginivra seht als nur die Schwanzspitze
>°.°<
Danke schön!

Donnerstag, 4. Juli 2013

Nebenjob

Im Grunde gehört es nicht zu meinen Aufgaben als Büromieze. Ich fühle mich auch etwas überqualifiziert, wenn nicht gar unterbezahlt und ausgebeutet.

Aber wenn es denn unbedingt sein muss ...


... dann kann ich auch ausnahmsweise einmal die Herdplatten anwärmen.

Donnerstag, 27. Juni 2013

Frisch & knusprig

Endlich einmal ein Karton mit 'vernünftigem' Inhalt. Jedenfalls riecht es sehr appetitlich.

Klar, dass ich sowohl das eine wie das andere sofort für mich beanspruche. In jeder Tüte ist genauso viel Futter drin wie ich schwer bin. Das wird ein Fest!

Post aus der Katzenboutique


Donnerstag, 20. Juni 2013

Kalenderkatze

Mein liebes Personal,

der Kalender hängt schief! Schon das ganze Jahr über!

Aber musst du ihn ausgerechnet dann geraderücken wollen, wenn ich es mir hier oben auf meinem neuen vorläufigen Lieblingspersonalüberwachungsposten ein bißchen bequem gemacht habe?

Kalender mit Katze

Donnerstag, 13. Juni 2013

Pfoticure

Ruhige, sommerliche Spätfrühlingstage - das mag ich.

Katze bei der Krallenpflege

Also habe ich meinen Arbeitsplatz nach draußen verlegt, und während das Personal die E-Mails checked, widme ich mich einer ausführlichen kätzischen Manicure ... ?!? ... ähem ... Pedicure ... ?!? ... ähem ... Pfotenkur ... ?!? ... ach was!

Pfotiküre muss das heißen!


Donnerstag, 6. Juni 2013

Gelassenheit

Man muss sich ja nicht immer gleich auf alles draufstürzen, bloß weil da unten irgendein nichtswürdiger Krümel liegt oder ein lausiges Etwas ein bißchen herumzappelt.

Ginivra auf dem Kratzbaum


Nein!

Donnerstag, 30. Mai 2013

Souffleuse

So sieht das aus, wenn ich im Büro für besondere Maßnahmen arbeite oder an meinem Blog.

Die Katze und ihr Blog

Da diktiere ich gerade dem Personal, was es zu tun hat, und sehe ganz genau hin, ob mo jour auch alles akkurat ausführt.

Donnerstag, 23. Mai 2013

Mein neuer Chefsessel

Mein Personal und ich, wir führen beide ein Doppelleben. Keine weiß, was die andere macht, sobald eine von uns das Haus verlässt.

Umso erfreuter war ich, als mo jour mir neulich von einem längeren Ausflug diesen tollen Panorama-Drehsessel mitbrachte und mitten ins Büro stellte.

Drehstuhl für die Katz'

Donnerstag, 16. Mai 2013

Was mit Zahlen

Eigentlich bin ich im Büro für Besondere Maßnahmen ja eher für die literarische Abteilung zuständig.

Aber manchmal helfe ich auch in Zahlendingen aus.

Katze und Sudoku

Unsere Buchhaltung muss jeden Tag viele Zahlen schreiben. Das macht sie meistens gegen Mitternacht, vor dem Schlafengehen. Die vielen Zahlen sind schwierig. Obwohl es nur neun verschiedene Ziffern sind. Aber sie wird oft müde und kann nicht immer alles ausrechnen. Manchmal schläft sie sogar darüber ein.

Was übrig bleibt, legt sie mir hin. Ich kümmer mich dann drum. Bei Tageslicht. Da ist besser rechnen.

Montag, 13. Mai 2013

Chat No 7

Normalerweise bin ich ja wirklich eine sehr mausgraue sehr bescheidene Büromiezekatze.

Aber jetzt muss ich doch auch einmal ein bißchen angeben:

Ich bin nämlich unter den Top Ten der einflussreichsten Blogs! Also quasi kurz vor dem Titel "Germanys Next Top Cat". Ich bin die wilde Sieben!

Platz 7 der einflussreichsten Blogs Mai 2013

Mittwoch, 8. Mai 2013

Hausschuhe II

Als ich neulich über die mir vom Personal überlassenen Hausschuhe philosophierte, schlug Renate vom kunterbunten Katzenblog vor, ich könne doch versuchen, sie statt über die Pfoten über den Kopf zu ziehen.

Puschen sind kein Baseballcap

Nun, ich habe es versucht und bin nach einer sorgfältigen Studie (doppelblind) zu folgendem Ergebnis gekommen:

Diese schwarzen Schlappen eignen sich definitiv nicht als Baseballcap.

Donnerstag, 2. Mai 2013

Hausschuhe

Hausschuhe sind Schuhe, die im Haus herumliegen. Die gehören mir. Wie alles, was auf dem Boden liegt.

Denn was nicht mir gehört, das räumt mo jour in den Schrank. Oder in die Schublade. So ist das bei uns.

Katze mit schwarzen Schlappen

Manchmal ändert mo jour ihre Meinung. Aber diese hier möchte ich nicht hergeben. Sie sind alt und duften schön. Deswegen halte ich meine Hausschuhe lieber fest und bewache sie gut.

Auf die Idee, solcherlei Schuhe an den eigenen Pfoten zu tragen, käme ich nie. Das ziemt sich nicht für eine Katze von Welt.

Aber es soll ja Ausnahmen geben.

Dienstag, 30. April 2013

Das Los erschnuppert

Es ist so weit:

Eine ganze Woche lang konntet Ihr Euch beteiligen an der Verlosung des Buches "Die einäugige Katze" von Paula Fos - zu Ehren des Bücherwelttags 2013 und im Gedenken an die große Katzebutz.

Heute hat nun mein Personal mo jour vom Büro für besondere Maßnahmen die Namen aller vierzehn TeilnehmerInnen auf schöne Zettelchen geschrieben und mir als Glückskatze die Entscheidung überlassen.

Dienstag, 23. April 2013

Die einäugige Katze

Welttag des Buches am 23. April
- Blogger schenken Lesefreude -
Buchverlosung!

Heute vor dreihundertsiebenundneunzig Jahren ist Shakespeare gestorben. Dieser literarische Trauertag wurde 1995 von der UNESCO zum Internationalen Weltbuchtag erklärt.

Für mich als literarisch ambitionierte Bürokatze ist hierbei von großer Bedeutung, dass Shakespeare ein Katzenkenner war, der uns in seinen Werken des öfteren erwähnte. Von ihm stammt der bei uns sehr beliebte Ausspruch "as melancholy as a gib cat" - melancholisch wie ein kastrierter Kater.

Nicht nur für Katzen gibt es in diesem Jahr die Aktion "Blogger schenken Lesefreude" - da werden Bücher verlost, zum Spaß am Lesen. GeschichtenAgentin (Dagmar) und Pudelmützes Buchwelten (Christina) haben die Aktion erfunden.

Die einäugige Katze und die zweiäugige Katze

Donnerstag, 18. April 2013

Die drei K

Als literarisch ambitionierte Katze mag ich auch Alliterationen. Besonders gefallen mir jene auf den Buchstaben K, das versteht sich von selbst.


Katze konzentriert im Kreis

Nun, die drei großen K im Fall einer Katze sind natürlich nicht Kinder, Küche, Kirche. Ich definiere sie wie folgt:

Donnerstag, 11. April 2013

Spring in-house

Während da draußen nur ganz zaghaft die ersten Blümchen und Bäume allmählich aufblühen, habe ich den Frühling schon längst im Haus.

Katze mit großer Knistertüte

Donnerstag, 4. April 2013

Das hohe C

Neulich, als ich Euch von den für mich verbotenen Goldstücken berichtete, habt ihr vielleicht auf dem Foto ein seltsames Detail bemerkt:

Tattoo im Ohr - Chip in der Katze

Donnerstag, 28. März 2013

Weiter warten

Wir schreiben Donnerstag, den 28. März des Jahres 2013 christlicher Zeitrechnung.

Die langjährige Durchschnittstemperatur an diesem Tag beträgt auf meinem 47. Breitengrad in rund 250 m Höhe über Normalhöhennull frühlingsduftige 11 Grad Celsius.

Aktuell melden wir knappe 3 Grad Celsius, graufeuchtes Rheumageniesele. Kein einziger Vogel zwitschert. Kein Bienchen summt. Kein Blümchen blüht.

Ginivra wartet auf den Frühling

Geschweige denn raschelt irgendwo eine Maus im Gebüsch.

Ich liege deprimiert und lustlos auf dem Sofa, starre Löcher in die Luft und warte auf katzentauglichere Zeiten.

Donnerstag, 21. März 2013

Goldstück

Es ist wirklich gemein, dass ich keine Schokolade fressen darf. Ganz im Gegensatz zu meinem Personal, die vor meinen Augen die leckersten Dinge in Löwinnenrationen verschlingt.

Ritter-Sportliche Katze mit Goldstück

Donnerstag, 14. März 2013

Frühlingsgrün

Während es hier immer noch und immer wieder doofes kaltes weißes Zeugs vom Himmel schmeißt  - wobei heute einmal zur Abwechslung gleichzeitig die Sonne dazu scheint -, sinne ich drinnen im Warmen über geeignete Maßnahmen, den Frühling nachhaltig herbeizulocken.

Katze im frühlingsgrünen Pappkarton

Wie ich die Kiste fachkätzisch zusammengebaut habe, wurde ja damals bereits dokumentiert.

Nun sitze ich im grünen Pappkarton und hoffe, dass der Frühling mich endlich hascht!

Oder habt ihr vielleicht noch eine andere Idee?

Donnerstag, 7. März 2013

Kalte Pfoten

Auch wenn der Schnee draußen inzwischen verschwunden ist, habe ich hier drinnen noch oft kalte Pfoten.

"Typisch Frau!" würde der schwarze Kater aus Nachbars Garten dazu wohl sagen. Aber ich gehe nicht zu ihm hinunter.
 
Pfotenwärmer

Statt dessen hänge ich meine zierlichen Silberpfötchen in die Pfotenaufwärmapparatur, die es in meinem Haus gleich an mehreren Stellen gibt.

Ich bin da ganz schlicht und liebe den Luxus.

Donnerstag, 28. Februar 2013

Feinschnitt

Wie es sich für ein ordentliches Büro gehört, liegt auch bei uns immer jede Menge Papier aller Art herum.

Bisweilen hat mein Personal aus mir nicht nachvollziehbaren Gründen die Idee, bei verschiedenen Blättern die Größe zu ändern.

Katze an der Papierschneidemaschine


Donnerstag, 21. Februar 2013

Meine Pfote auf deine Pfote

So mache ich mein Verdauungsnickerchen am liebsten:

Katzenpfote streichelt Menschenhand

Während mein Personal an seinem Bürotisch sitzt (siehe hellbraune Tischkante auf dem Foto) und besondere Maßnahmen erfindet (per Klapprechner mit Intercat, nicht im Bild), hüpfe ich ihr auf die Oberschenkel (nicht im Bild), bette meine Wange an Ihrer Arbeitsjacke (dunkelblau, links oben im Bild), sichere meine Position mit meiner Pfote (hellgrau) auf ihrer Pfote (hellrosa) und stütze das Kinn locker auf unser beider Handrücken, so dass ich immer noch den Bildschirm voll unter Kontrolle habe, sobald ich mal die Augen aufmache.

Ich liebe das Leben!

(Soundtrack zu diesem Foto: Schnurren live)

Donnerstag, 14. Februar 2013

Ginivra liest

- Von Katzen und Frauen / Hrsg. Detlef Bluhm -

Zu den Aufgaben einer literarischen Büromieze gehört es unter anderem, sich hin und wieder direkt mit einem Buch zu beschäftigen. Das war schon bei meiner Vorgängerin so, bei der großen Katzebutz. Ich werde diese Tradition nun fortführen.

Ginivra liest: Von Katzen und Frauen
Der Lesetipp kam von Kater Paul. Dessen Personal ist noch viel literarischer als meines. Detlev Bluhm hat ein Buch gemacht mit Katzengeschichten von 25 verschiedenen Autorinnen.

Donnerstag, 7. Februar 2013

Couch Potato

Jetzt, wo draußen alles unter einer dicken weißen Decke liegt aus kaltem Zeug, das seit gestern ununterbrochen vom Himmel herabpurzelt, mache ich es mir doch lieber auf meinem Sofa gemütlich.

Katze in wollener Stola

Dazu habe auch ich eine dicke weiche Kuscheldecke. Aber die schmilzt nicht weg, wenn ich mich drauflege. Sie ist auch nicht weiß, sondern grau.

"Das ist ein Schultertuch aus feinster Wolle vom italienischen Merinoschaf," sagt mo jour.

Was immer das sein mag - es eignet sich ganz hervorragend zum Warmhalten der Schultern einer schnurrenden Katze.

Was für mein Personal das Beste ist, ist für mich gerade gut genug.

Freitag, 1. Februar 2013

Ein Jahr

Post vom Personal

Weißt du noch, heute vor einem Jahr?

Es war ein grauer Mittwoch. Ich kam von der Arbeit im Verlag nach Hause in eine kalte, leere, unbeseelte Wohnung. Mii-Zeh Maier war im März 2009, Mafia Cioccolata im Oktober 2009 über die Regenbogenbrücke gegangen. Katzebutz - meine einäugige Gastkatze - hatte sich im Oktober 2011 auf den Weg nach China gemacht.


Ginivra - geliebte, schöne Katze

Donnerstag, 24. Januar 2013

Viel zu klein

Es ist zwar aller Welt bekannt, dass Katzen im allgemeinen und meine Bürokatzheit im besonderen Pappkartons als vorläufige Lieblingsplätze sehr lieben und immer bevorzugen würden.

Diese Schachtel ist doch nicht zu klein, oder?!

Aber was soll jetzt das?!

Samstag, 19. Januar 2013

Chefetage

Manchmal gibt es auch im Leben einer Bürokatze Augenblicke, da weiß ich wirklich nicht weiter.

Katze im Regal

Bis in die dritte Ebene habe ich mich im Regal emporgearbeitet. Aber es reicht immer noch nicht bis zur silbernen NomNom-Dose - in der obersten Etage.

Da ist Leckeres drin! Wie komme ich da bloß dran?

Ich brauche dringend eine Beförderung. Ich will nach ganz oben!