Samstag, 22. Dezember 2012

Futterneid

Post vom Personal

Ginivra, mein Goldauge, mein Silberfell! Du weißt, dass ich dich über alles liebe! Und weil ich dich so sehr liebe, möchte ich nicht, dass du Sachen frisst, die dir schaden könnten, auch wenn sie dir vielleicht sehr sehr gut schmecken.

Neulich vorgestern hast du dich hier auf deiner Webseite öffentlich darüber beschwert, dass ich meine Schokolade vor dir verstecke. Obwohl du sie so gerne frisst. Dafür habe ich einen wichtigen Grund:

In Schokolade ist Kakao enthalten, und Kakao enthält Theobromin. Theobromin ist schädlich für Katze und Hund, führt schon in geringen Mengen zu Vergiftungserscheinungen. Du könntest sogar daran sterben!

Nur deswegen will ich nicht, dass du meine Schokolade frisst. Alle Schokolade ist immer nur für mich. Mir macht das Theobromin nix aus, weil ich Mensch bin.

Gini, liebes, bezauberndes Katztier! Du siehst also: Es ist keine Tierquälerei, wenn ich dir nicht immer alles erlaube. 

Alles für die Katz?


Da brauchst du deinen Futterneid auch nicht auf den Christstollen zu verlagern, geliebte Katze!

Obwohl das gestern abend schon sehr niedlich aussah, wie du mit puderzucker-staubigen Pfoten auf der Stollenplatte standest und dein zuckersüßes Näschen tief in der knisternden Alufolie steckte.

Schmatzend! Rosinenfetzen zwischen den Krallen!

Ein Riesenloch hast du erst hineingerissen in die Folie und dann aus dem Stollen herausgeknuspert. Für mich ist kaum noch etwas übrig geblieben! Was soll ich jetzt bloß meinen Gästen zum Adventskaffee anbieten?

Ich kannte zwar mal eine Katze (das war No. 1, die Zara aus dem Tierheim in Berlin-Lankwitz), die fraß auch Kartoffelchips, Schokoladenkuchen, Erdnüsse und saure Gurken - aber ich wusste bisher noch nicht, dass auch du Kuchen, Rosinen und Puderzucker magst.

Ehrlich gesagt, ich versteh das nicht. Angeblich seid ihr Miezen doch auf dem süßen Auge völlig blind. Was also hat dich am Christstollen so verlockt? Doch nicht etwa das Zitronat?

Leider bist du für ein Beweisfoto nicht lange genug sitzen geblieben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für dein Schnurren, Fauchen und so.
prrrt.
>°.°<