Donnerstag, 23. Mai 2013

Mein neuer Chefsessel

Mein Personal und ich, wir führen beide ein Doppelleben. Keine weiß, was die andere macht, sobald eine von uns das Haus verlässt.

Umso erfreuter war ich, als mo jour mir neulich von einem längeren Ausflug diesen tollen Panorama-Drehsessel mitbrachte und mitten ins Büro stellte.

Drehstuhl für die Katz'


Das ist natürlich meiner. Da lasse ich erst gar keine Diskussion aufkommen. Chief Executive Cat, das bin schließlich ich, und endlich habe ich einen angemessenen Katzenchefsessel.

Der kann sogar ergonomisch, gegen Rücken.

Ich schnurre hoch erfreut und gehe hier nie wieder runter.

Kommentare:

  1. Hi Ginivra, du machst das genau richtig: Den Chefsessel in Anspruch nehmen und gucken, dass alles mit rechten Dingen zu geht! Ganz toll. :D
    Ich bin auch Chefin, nur noch ohne Sessel, dass sollte ich Sara Mal auf die to do List schreiben.
    Vielen Dank übrigens für die lieben Grüsse zu meinem Geburtstag. Ich hab mich echt darüber gefreut. Ich muss zugeben, dass wir hier in der Schweiz (man sagt uns ja eine gewisse langsamkeit nach) erst jetzt gemerkt haben, wer ihr seit. Bei "Katzebutz" haben wir früher auch mitgelesen.

    Viele Grüsse, Leda (der Obi versucht auf dem Balkon gerade die Sonne aus den Wolken zu kitzeln)

    AntwortenLöschen
  2. Oh Leda, wie lieb von dir!
    Ich freue mich sehr, dass du uns wiedergefunden hast und fühle mich sehr geehrt.
    Die große einäugige Katzebutz war einfach eine Klasse für sich, sie hat große Pfotentapsen hinterlassen. Es ist sehr schwierig, diese nun angemessen auszufüllen ....
    >°.°<
    prrrrt.

    AntwortenLöschen
  3. Dein Sessel sieht aus wie ein Thron.
    Der steht dir Rangmäßig auch zu.
    Wuff Tibi

    AntwortenLöschen
  4. Meinst du wirklich, Beagle Tibi?
    Ich dachte immer, ein Thron muss mit dunkelrotem Samt bezogen sein. Das werde ich mal herausfinden und gegebenenfalls beim Personal entsprechend beantragen.
    Viele Grüße!
    >°.°<
    myiao

    AntwortenLöschen
  5. Wenn man sich so majestätisch hinzukatzen versteht wie Ihro Ginivrität, braucht man keinen roten Samt; da sieht jede(r) auch so, dass dies ein Prinzessinnensessel ist. Hat Euer Hochwohlgeboren denn Ihro Menschin schon beigebracht, den Thronsessel jeweils so zu drehen, dass die gewünschte Aussicht gewährleistet ist?

    AntwortenLöschen
  6. Besondere Maßnahme, holde Frau Dinktoc!
    Wir (pluralis katzitatis) ziehen in Betracht, darauf hinzuwirken, dass dem so werde.
    >°.°<
    miyaaa-oh

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für dein Schnurren, Fauchen und so.
prrrt.
>°.°<