Donnerstag, 21. November 2013

Betriebsferien


Ich bin zwar eine starke Katze, die sich im Allgemeinen nicht unterkriegen lässt - aber die vielen, großen Katzenmusikparties anlässlich meines gigantischen Erfolges haben mich doch sehr erschöpft.

Auch die beste Bürokatze der Welt braucht ab und zu eine Verschnaufpause. Deswegen mache ich mein Miezenbüro mal für ein paar Tage dicht und erhole mich im Katzenhotel. Auch mein Personal hat sich eine kurze Luftveränderung redlich verdient. Ich habe mo jour kurzerhand ans Meer geschickt.

Damit sie in der Novemberfrische nicht so katzverlassen allein ist, habe ich ihr Athena II. an die Seite geschnurrt, per Fernschnurren versteht sich - wie es mir von der großen Katzebutz überliefert wurde.

Darf ich vorstellen? Meine Urlaubsvertretung:

Athena II.

Nächste Woche bin ich dann auch selbst wieder da. Ich freue mich schon. Denn wenn katz' eine Reise tut, dann kann sie was erzählen!

1 Kommentar:

  1. Gute Erholung, liebe Gini!
    Ich freue mich schon auf die Reiseberichte.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für dein Schnurren, Fauchen und so.
prrrt.
>°.°<