Freitag, 9. Oktober 2015

Neue Aussicht

Wenn ich eines hasse, dann ist das Auto fahren. Oder besser: Gefahren werden. Noch dazu, wenn ich derweil in der ollen Kiste hocken muss und mich nicht richtig bewegen kann.

Ich bestimme gerne selbst, wo es hingeht.

Ginivra im Plattenbau


So war ich denn auch überhaupt nicht amused, als mein Personal mich nach dem Urlaub bei Tante Veronika abholte und wir nicht wie sonst schon nach nur fünfzehn Minuten wieder zu Hause waren.

Nein! Das ging eeeeeeeewig!

Wir sind auch gar nicht in mo jours Auto gefahren, sondern in einem anderen. Das war höchst besorgniserregend. Die Mutter No. 1 von Katzebutz saß am Steuer und fuhr unentwegt Richtung Nordosten.

Mir war schlecht und ich hatte große Angst, dass wir nach China entführt werden. Natürlich habe ich versucht, mo jour zu warnen und ohne Unterbrechung unentwegt einen Protestsong nach dem anderen gesungen, dreizehn Stunden lang - aber es hat überhaupt nichts geholfen! Sie hat gar nicht zugehört!

Irgendwann wurde ich dann doch auch wieder aus dem Auto geholt und ein Treppenhaus hinauf getragen und aus meiner Kiste befreit.

Ich kannte mich überhaupt nicht mehr aus! Meine Toilette, mein Futter, mein Bett waren zwar noch da. Aber sonst gar nichts.

Also habe ich erst einmal mein neues Revier inspiziert. Das roch schon seltsam. Überhaupt nicht nach Katze.

Es war sehr viel Arbeit, alles gewissenhaft zu markieren und es hat sehr lange gedauert, bis ich alle wichtigen Stellen mit meinem heimeligen Katzenaroma versehen hatte.

Zwischendurch habe ich auch die neuen Aussichten erkundet. Ich habe drei bis vier Fensterbretter zur Auswahl - je nachdem ob die Balkontüre offen steht.
Aber da gehe ich nicht mehr gerne hinaus. Wir wohnen jetzt so hoch, dass mir immer noch ganz blümerant zumute ist.

Sogar die Vögel singen hier anders und sind auch viel größer. Ob die mir gefährlich werden können? Manchmal hört es sich an, als ob sie mich auslachen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für dein Schnurren, Fauchen und so.
prrrt.
>°.°<