Sonntag, 17. April 2016

Sonntagszeitung

Normalerweise kümmere ich mich als Katze nicht sonderlich um Informationen, die den Alltag meines Personals betreffen. Daher habe ich auch keine Zeitung abonniert.

Katze mit Sonntagszeitung


Trotzdem, regelmäßig am Wochenende schleppt meine mo jour mir kiloweise Anzeigenblätter und bunte Prospekte ins Haus. Ich kann ihr das einfach nicht abgewöhnen.

Dabei liest sie das alles gar nicht. Sie liest nur Internet und Bücher. Dann liegen die Zeitungsstapel hier herum und wandern irgendwann in die tolle Papiertüte mit den anderen raschelnden Blättern (diese Tüte liebe ich sehr und sortiere sie regelmäßig ...).

Also erbarme ich mich. Es soll mir keiner nachsagen können, ich sei eine unzuverlässige Bürokatze.

Jeden Sonntag also, während das Personal sich im Bade wannt in Meersalz mit Rosenblumenduft (wie hält sie das bloß aus?!), mache ich es mir auf dem Sofa gemütlich und studiere die Sonntagszeitungen.

Mein besonderes Interesse gilt dabei den Katzenfuttersonderangeboten. 

Kommentare:

  1. Das macht Sinn, die Katzenfuttersonderangebote zu studieren. Nur spurt dann auch das Personal und besorgt die ausgewählten Produkte?

    Unsere Maus ist jedenfalls kurz davor sich die genehmen Futtersorten im www zu bestellen: Erst kürzlich saß sie auf der Tastatur vom Laptop, veränderte ein Word-Dokument, druckte es gleich 2x aus und brachte danach den Rechner zur Frage, ob er sich gleich ausschalten sollte …
    VG Silke

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Silke,
    du weißt ja sicher selbst, wie so ein Katzenpersonal tickt ;-)
    Mal klappt das mit dem Lieblingsfutter in ausreichender Menge, und mal klappt das nicht.
    Deswegen ist es wichtig, dass wir PC (Personal Cat) und Laptop (auf dem Schoß sitzen und schnurren) können ...
    und natürlich auch das Passwort vom Online-Shopping in der Katzenboutique meines Vertrauens: ich habe alles fest in meinem Pfoten, und deine Maus offensichtlich auch!
    Katzliebste Grüße!
    >°.°<
    prrrrt.

    AntwortenLöschen
  3. Im Moment muss ich aufpassen, dass die Maus nicht mit dem Hintern mitkommentiert. Und da ich mit der linken Hand den Mausebauch kraulen soll, kann ich heute nichts weiter dazu schreiben ...

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für dein Schnurren, Fauchen und so.
prrrt.
>°.°<