Donnerstag, 24. März 2016

Dünn wie Papier

Liebe Mitkatzen und anderes Publikum!

Ich gucke ja immer im weltweiten Intercat, was die Menschen so machen, um selbst auf dem Laufenden zu bleiben, wie ich mein Personal bestmöglich unterstützen kann.

Das gehört zu meinem Job als Chief Executive Cat (CEC) im Büro für besondere Maßnahmen.

Neuerdings tauchen da so seltsame Fotos auf mit dem Titel #PaperThin, #A4Waist oder auch  #A4Challenge, auf denen sich (überwiegend) Frauen ein weißes Blatt Papier vor den Bauch halten.

Ungefähr so:

#A4CatChallenge


Ich glaube, es geht dabei um einen Wettbewerb, also eine Art von "Wetten, dass ..." - "... mein schöner Bauch dick genug ist, um dieses Blatt Papier zu verdecken?" Manchen Frauen gelingt es. Aber noch längst nicht allen. Sie brauchen mehr Schokolade!

Meinem kuschelweichen Katzenbauch, das ist ganz offensichtlich, gelingt das ebenfalls noch nicht, ein Blatt DIN A 4-Papier komplett unter sich zu verstecken.

Daher werde ich unverzüglich einen Antrag auf mehr Dienstfutter stellen. Auf diesem Papier. Dann ist es wenigstens noch zu etwas nütze.

Meine mo jour sagt zu alledem bloß: "Was für ein Quatsch! Papier ist zum Schreiben da. Ich nehme kein Blatt vor den Mund, und ich halte mir auch keins vor den Bauch."

Sie ist schon ein wenig altmodisch in manchen Dingen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für dein Schnurren, Fauchen und so.
prrrt.
>°.°<