Donnerstag, 7. Februar 2013

Couch Potato

Jetzt, wo draußen alles unter einer dicken weißen Decke liegt aus kaltem Zeug, das seit gestern ununterbrochen vom Himmel herabpurzelt, mache ich es mir doch lieber auf meinem Sofa gemütlich.

Katze in wollener Stola

Dazu habe auch ich eine dicke weiche Kuscheldecke. Aber die schmilzt nicht weg, wenn ich mich drauflege. Sie ist auch nicht weiß, sondern grau.

"Das ist ein Schultertuch aus feinster Wolle vom italienischen Merinoschaf," sagt mo jour.

Was immer das sein mag - es eignet sich ganz hervorragend zum Warmhalten der Schultern einer schnurrenden Katze.

Was für mein Personal das Beste ist, ist für mich gerade gut genug.

Kommentare:

  1. Miau - Du darfst Dich aber vornehm einmummeln! Ich kuschel im Wohnzimmer auf einer Microfaser-Felldecke auf dem Sessel oder unter der Bettdecke. Ayla liegt meist in der Hängematte vom Kratzbaum.

    Ganz liebe, schnurrige Grüße

    Finchen mit Ayla und Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Serafina, prrrt.
    Ganz egal womit, Hauptsache weich und warm. Ich wünsche Euch kuschelige Zeiten!
    >°.°<

    AntwortenLöschen
  3. Und unsere Maus kam gerade aus dem Garten, sitzt in meinem Arm und hat die Bettdecke über sich. Draußen ist es verdammt kalt!
    LG Silke

    AntwortenLöschen
  4. Dieses Schultertuch steht dir ausgesprochen gut. Es bringt deine Schönheit besonders zur Geltung! :-)
    Liebe Grüße
    Renate

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Renate,
    Ginivra bedankt sich schnurrend für das nette Kompliment.
    Ich liebe dieses Schultertuch auch sehr. Eine Freundin hat es mir vor mehr als 20 Jahren aus Rom mitgebracht. Man merkt ihm sein Alter fast nicht an. So lange ist es schon mein wärmender Begleiter.
    Lieben Gruß!
    mo jour

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für dein Schnurren, Fauchen und so.
prrrt.
>°.°<