Donnerstag, 7. März 2013

Kalte Pfoten

Auch wenn der Schnee draußen inzwischen verschwunden ist, habe ich hier drinnen noch oft kalte Pfoten.

"Typisch Frau!" würde der schwarze Kater aus Nachbars Garten dazu wohl sagen. Aber ich gehe nicht zu ihm hinunter.
 
Pfotenwärmer

Statt dessen hänge ich meine zierlichen Silberpfötchen in die Pfotenaufwärmapparatur, die es in meinem Haus gleich an mehreren Stellen gibt.

Ich bin da ganz schlicht und liebe den Luxus.

Kommentare:

  1. Hallo liebe Ginivra,

    so eine praktische Pfotenwärm-Apparatur haben wir nicht. Bei uns sind diese Dinger vorne glatt, so dass wir unsere Pfötchen nicht so schön reinhängen können wie Du. Dafür liegt Ayla aber immer gerne auf dem Ofen und wird am ganzen Körper aufgewärmt. Ich dagegen habe meinen Kuschelsessel.

    Genieße Deinen Pfotenwärmer, denn ab dem Wochenende soll es wieder kälter werden und sogar schneien.

    Liebe Grüße und ein schnurriges Wochenende

    Finchen mit Ayla und Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Prrrt - Finchen, Ayla und Kerstin!
      Es ist so wichtig, einen ganz besonderen, kuschelwarmen Lieblingsplatz zu haben.
      Das gilt für Katz und Maus und Hund und Mensch.
      >°.°<

      Löschen
  2. Klasse Foto! So hält Katz sich die Pfötchen warm ... ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Mrrrt Renate,
    ich werde das Lob an die Fotografin weitergeben.
    Viele Grüße an Katz' & Mensch!
    >°.°<

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für dein Schnurren, Fauchen und so.
prrrt.
>°.°<