Donnerstag, 9. Januar 2014

Verehrung

Hier habe ich für Euch nun einmal meine Morgenmeditation dokumentieren lassen:

Ginivra mit Vor-Katze, Dalai Lama und Meer
Da sitze ich auf dem Wäscheschrank, in welchem die große Mii-zeh damals für ihr Starfoto posiert hatte. Sie hockte mitten zwischen der duftenden Bettwäsche links und den flauschigen Handtüchern rechts.

Seht ihr die Ähnlichkeit zu meiner Vor-Katze? Die große Bastet habe sie selig.

Hier oben steht außer den drei geschnitzten Bilderrahmen aus Speckstein so allerlei spannendes Zeug, und ich habe sowohl das Büro als auch das Draußen auf dem Balkon bestens im Blick.

Rechts ist das Foto mit Unterschrift von einem freundlichen alten Mann. Den hat sie mal interviewt, sagt mo jour. Seitdem lässt sie am allerliebsten nur noch sanfte, weise Töne an ihr Ohr. Mein Katzenschnurren zum Beispiel.

Links seht ihr das Bild vom Meeresstrand: Da möchten wir undingt noch dringend hin umziehen. Mojour sagt, wir arbeiten daran. Na, das soll mir recht sein. Solange ich dann auch dort ein trockenes schattiges Plätzchen für mich habe.

Wir verehren die drei Bilderrahmen jede auf ihre Weise. Mo jour zündet Kerze und Räucherstäbchen an, und ich schnurre. Manchmal singt sie auch was. Dann singe ich mit.

Kommentare:

  1. Hallo Ginivra,

    ein gutes neues Jahr für Dich und Dein Personal. Aber hör mal (hier sagen die Menschen "Aba hömma" - meine aber nur aus Spaß an der Freud), Du siehst ja ja wirklich aus, wie die Reinkarnation der edlen, alten Katzendame auf dem Bild. Den weisen alten Mann auf dem Bild findet meine Dosenöffnerin auch klasse, sagt sie.

    Ich wünsche Euch einen schönen, duftenden Nachmittag und hoffe, dass meine Dosenöffnerin jetzt nicht auch wieder ihre Räucherdinger aus dem Schrank holt.

    Liebe Grüße und Schnurrer

    Finchen mit Ayla und Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Fini & Co!
    Hier is schon Frühling, abbahörma dat Zwitschern bei 17 Grad und die Kürschen blühn schon!
    Und solange genießen wir auch lieber den Duft von draußen als die Räucherdinger aus der Pappschachtel - da gehe ich auch immer auf Abstand. Vorsichtshalber.
    Alles Gute Euch!

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für dein Schnurren, Fauchen und so.
prrrt.
>°.°<